LKR Baden-Württemberg

Michael Streitberger

POLITIK MIT VERNUNFT - Deutschland kann es besser!

Michael Streitberger, Spitzenkandidat der LKR Baden-Württemberg & Wahlkreiskandidat für Wahlkreis 287 Konstanz

Gedanken von Michael Streitberger



Herzlichen Dank

Liebe Unter­stützer­innen und Unter­stützer und Besucher meiner Home­page.

Die Bun­des­tags­wahl ist Ge­schich­te und die Wei­chen wur­den ge­stellt. In we­ni­gen Ta­gen wird sich Olaf Scholz der Wahl zum Bun­des­kanz­ler stel­len und die Am­pel wird ihn ver­mut­lich be­stä­ti­gen.

Wir, die Li­be­ral-Kon­ser­va­ti­ven Reformer, kön­nen mit dem Er­gebnis nicht zu­frie­den sein, zeigt es doch, dass noch viel zu tun ist und ein gu­tes Wahl­pro­gramm allein nicht reicht, um etwas be­we­gen zu kön­nen.

Wir sind immer noch am An­fang und in der wich­ti­gen Auf­bau­pha­se, mit einer ge­rin­gen, per­sonel­len Ba­sis und einem noch ge­rin­geren Bud­get. Wich­tig ist, dass aus der Wahl kei­ne fal­schen Schlüs­se ge­zo­gen wer­den und sich Kräf­te durch­setzen, die den Weg der sach­orien­tier­ten, prag­ma­ti­schen Par­tei­ar­beit ver­las­sen wol­len.

Dies soll­te ver­sucht wer­den, beim nächsten Bun­des­par­tei­tag zu ver­hindern. Wo­für ich gerne ein­tre­te.

Be­dan­ken möch­te ich mich bei denen, die mich un­ter­stützt und mein En­ga­ge­ment po­si­tiv be­wer­tet ha­ben, selbst, wenn sie aus tak­tischen Er­wägungen Ihr Kreuz auf dem Stimm­zet­tel, an an­de­rer Stel­le ge­setzt hab­en.

Ger­ne wer­de ich mich, so­fern die Arbeit prag­ma­tisch fort­ge­führt wird, wei­ter­hin für unsere Sa­che en­ga­gie­ren.

Deutsch­land braucht eine li­be­ral, kon­ser­va­ti­ve Kraft. Einen Pfad, den die FDP lei­der ver­las­sen hat.

Ich wer­de mich auch wei­ter­hin für eine prag­ma­ti­sche Sach­po­li­tik stark ma­chen und wür­de mich freu­en, wenn mein Un­ter­stützer­kreis und unsere Par­tei wächst.

Ihr

Unterschrift Michael Streitberger

Michael Streitberger

Familie Streitberger

Über mich

Michael Streit­ber­ger wurde 1955 in Neu­stadt im Schwarz­wald ge­bor­en. Der ver­hei­ra­te­te Va­ter einer Toch­ter muss­te als Sohn thür­in­gi­scher El­tern, zu­sam­men mit sei­nem äl­te­ren Bru­der, früh er­leb­en, was so­zia­lis­ti­sche Ver­trei­bung und Ent­eig­nung mit Men­schen macht. Nach der Schul­zeit im Hegau wurde er Sol­dat auf Zeit. Sei­ne zwei­jäh­rige Dienst­zeit in der Pan­zer­trup­pe be­en­de­te er als Leut­nant der Re­ser­ve. Nach dem an­schließen­den Fach­hoch­schul­stu­dium mach­te er seine Lei­den­schaft zum Be­ruf und ar­bei­te­te in der Pfer­de­zucht. Mit 30 wech­sel­te Michael Streit­berger in den Au­to­mo­bil­han­del, in dem er noch heu­te tä­tig ist. Schnell wur­den ihm Füh­rungs­auf­ga­ben, bis hin zum ges­chäfts­füh­ren­den Ge­sell­schaf­ter über­tra­gen. 2015 über­nahm er eine Stand­ort­ent­wick­lung als Filial­lei­ter einer großen Au­to­han­dels­grup­pe.

Be­reits 1990 trat er für die Frei­en Wäh­ler als Ge­mein­de­rats­kan­di­dat in Nord­ba­den an. In sei­ner Funk­tion als Ge­schäfts­füh­rer war er Mit­glied im Wirt­schafts­rat der CDU.

2019 wur­de er, mit ei­ner un­ab­hän­gi­gen, frei­en Lis­te, in den Stadt­rat sei­ner Hei­mat­ge­mein­de ge­wählt, in der er seit 2016 mit sei­ner Fa­mi­lie lebt.

Die Fra­ge, wel­che Par­tei man noch wäh­len kön­ne, führ­te Ihn 2020 zu der Par­tei Li­be­ral-Kon­ser­va­ti­ve Re­for­mer. Er wur­de im Lan­des­ver­band zum stell­ver­tre­ten­den Vor­sitzen­den ge­wählt und kan­di­diert nun als Di­rekt­kan­di­dat für den Wahl­kreis 187 Kon­stanz. Außer­dem wur­de er auf den Lis­ten­platz 1 der Lan­des­lis­te Baden-Württem­berg ge­wählt.

Was treibt mich an.

Das po­li­ti­sche Ge­sche­hen in Deutsch­land, Eu­ro­pa und der Welt sind für mich im­mer wich­ti­ge The­men, zu de­nen ich in mei­ner Tä­tig­keit auch Stel­lung neh­men muss. Die Be­deu­tung un­se­res Lan­des in ei­nem star­ken Eu­ro­pa und den west­li­chen Bünd­nis­sen be­we­gen mich seit mei­ner Ju­gend.

Als aus­ge­bil­de­ter Land­wirt, lang­jäh­ri­ger Reit­sport­ler und Jä­ger ist mir die Um­welt mehr als nur Aus­gleich in der Frei­zeit. Die Zu­sam­men­hän­ge von Flo­ra, Fau­na und Kli­ma ha­ben als Mensch, der lan­ge in der Na­tur ge­lebt und ge­ar­bei­tet hat, ho­hen Stel­len­wert.

Deutsch­land, Eu­ro­pa und die Welt brau­chen Ver­än­de­rung. Al­ler­dings kei­ne Ver­än­de­rung, um des Ver­än­derns wil­len. Mein lang­jäh­ri­ges Mot­to lau­tet be­ruf­lich und pri­vat:

Verändern, um zu bewahren.

Still­stand ist Rück­schritt. Still­stand hat Deutsch­land nun lan­ge ge­prägt und den Bür­ger­in­nen und Bür­gern un­se­res schö­nen Lan­des ge­scha­det.

Wir be­nö­ti­gen ei­nen neu­en Auf­bruch mit we­ni­ger Bü­ro­kra­tie, mit ver­nünf­ti­gen und ra­tio­na­len Lö­sun­gen. Kei­ne ideo­lo­gisch ver­klär­te Po­li­tik.

Un­ser Wohl­stand ba­siert auf der so­zia­len Markt­wirt­schaft. Wir müs­sen die so­zia­le Markt­wirt­schaft mit ei­ner star­ken Bür­ger­schaft und ei­ner schlag­kräf­ti­gen Wirt­schaft er­hal­ten. Gleich­zei­tig muss die Schöp­fung be­wahrt wer­den. Es braucht ra­tio­na­le und prag­ma­ti­sche Lö­sun­gen, die Wohl­stand er­hal­ten und die Um­welt schüt­zen und das Kli­ma ins Gleich­ge­wicht brin­gen.

Hier­zu möch­te ich mit mei­ner Ex­per­ti­se bei­tra­gen.

Werden Sie vor der Wahl unser Unterstützer!

Wir ha­ben nicht das Wahl­kampf­budget der großen Par­tei­en. Die SPD plant mit ei­nem Wahl­kampf­etat von 15 Mil­lio­nen Eu­ro, des­halb brau­chen wir Ih­re Un­ter­stüt­zung. Un­ser Wahl­kampf er­folgt kom­plett im Eh­ren­amt. Wir ste­hen noch im Be­ruf und der Wahl­kampf er­folgt in un­ser­er frei­en Zeit. Ma­chen Sie Ih­re Ver­wand­ten, Freun­de und Be­kann­ten auf un­se­re Sei­te auf­merk­sam, da­mit sie sich in­for­mie­ren kön­nen und sich ein Bild von uns ma­chen.

Wir brauchen jeden Wähler!

Angela Merkel tritt nicht mehr an und die Kan­di­da­ten wir­ken weit­ge­hend Kraft- und Ide­en­los. Es kommt auf jede ein­zel­ne Stim­me an. Des­halb ge­hen Sie am 26. Sep­tem­ber 2021 zur Wahl. Ge­ben Sie der Ver­nunft ei­ne Stim­me – Li­be­ral-Kon­ser­va­ti­ve Re­for­mer.

Ihre Stimme zählt!

Un­ter­stüt­zen Sie die LKR und mich am 26. Sep­tem­ber 2021 bei der Wahl zum 20. Deut­schen Bun­des­tag.

Mit Ih­rer Erst­stim­me für mich kön­nen Sie Zei­chen set­zen und mei­ner Ar­beit für den Wahl­kreis Be­deu­tung ge­ben.

Mit der Zweit­stim­me für die Li­be­ral-Kon­ser­va­ti­ven Re­for­mer (LKR) kön­nen Sie Po­li­tik ver­än­dern. Die LKR steht für Po­li­tik mit Ver­nunft.

Unser Motto: Freiheit – Werte – Zukunft

Ihr

Unterschrift Michael Streitberger

Michael Streitberger